Unsere SPD bei facebook

 

Besucher

Besucher:314445
Heute:28
Online:2
 

Herzlich willkommen bei der SPD Sandhausen im Monat August 2016!

Im Jubiläumsjahr "125 Jahre SPD Ortsverein Sandhausen" sehen Sie jeden Monat ein Monatsblatt des Jubiläumskalenders, welchen wir für das Jubiläumsjahr 2016 herausgaben. Der Kalender hat 24 Blätter. Auf der zweiten Seite zeigen wir die SPD in früherer Zeit. Wenn Sie Interesse an diesem Kalender haben, dann schreiben Sie an: jonas_scheid(at)gmx.de

Letzte Aktualisierung: 22.8.2016, 16:30 h, efs;

 
 

GemeinderatsfraktionDoppik - was ist das?

Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen

Mehr Klarheit und Generationengerechtigkeit soll sie bieten, die Umstellung von der Kameralistik zur Doppik. Das sieht auch die SPD so und unterstützt deshalb das Vorhaben der Verwaltung. „Es ist ein zusätzlicher Aufwand, aber dadurch können wir künftig den tatsächlichen Werteverzehr betrachten“, so Fraktionsvorsitzender Thomas Schulze. Kurzfristig würden die Haushalte dadurch „schlechter aussehen“, langfristig erleichtere dies aber die Finanzierung der Wiederbeschaffung, Instandhaltung oder Instandsetzung durch die Bildung von Haushaltsresten. „Die Verwaltung will hin zu einer produktorientierten Haushaltsstruktur und damit erhalten wir eine größere Kostentransparenz bei Produkten und Dienstleistungen“, so Thomas Schulze.

Aus „HaushaltsSteuerung.de“:  Die Doppik ist ein Kunstwort, das allgemein ein auf der doppelten Buchführung basierendes Rechnungssystem beschreibt. Die Doppik bezeichnet hierbei per Definition sowohl die doppelte Buchführung im kaufmännischen Bereich als auch im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Der Begriff wird jedoch i.d.R. im Kontext des öffentlichen Sektors verwendet.
Die Endung des Kunstworts "Doppik" ist hierbei angelehnt an ihr Pendant, die "Kameralistik". Der Begriff der Doppik wird darüber hinaus häufig als Abkürzung interpretiert. Vergleichsweise häufig wird Doppik hierbei als "Doppelte Buchführung in Konten" (teilweise auch: "Doppelte Buchführung in Konten Soll und Haben") ausgeschrieben. In Bezug auf Kommunen steht die Abkürzung in seltenen Fällen auch für "Doppelte Buchführung in Kommunen". Zum Teil wird das Kunstwort Doppik auch als begriffliche Verknüpfung von "Doppelter Buchführung" und "Logik" angesehen.

Veröffentlicht am 11.08.2016

 

GemeinderatsfraktionGroße Mühlach II - das neue Baugebiet

Wer in der Großen Mühlach II bauen will, bekommt das Grundstück nicht zum Schnäppchen-Preis. Stolze 600 € kostet der Quadratmeter für Baugrund, der im Besitz der Gemeinde ist. So hat es der Gemeinderat beschlossen. Mit Zustimmung der SPD. Was auf den ersten Blick verwundern mag. Gemeinderätin Inge Maaßberg erklärt jedoch warum: „Zum einen hat die Gemeinde Aufgaben zu erfüllen. Das wollen wir ordentlich machen, also kostet das Geld. Zum anderen fordert die SPD schon seit Jahren bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Um das tun zu können, muss ebenfalls Geld in der Kasse sein“. Der SPD sei klar, dass 600 € eine stolze Summe ist, die nicht von jedem locker aufgebracht werden könne. „Wir haben das gründlich überlegt und wollten zunächst 550 € festsetzen. Die Option, dass die Mehreinnahmen von 1,3 Millionen, die durch den höheren Verkaufspreis erzielt werden, für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum verwendet werden soll, ist vernünftig“, so Inge Maaßberg.

Veröffentlicht am 09.08.2016

 

OrtsvereinSPD Sandhausen mit kleinen Detektiven in Speyer

Wo ist Oskar???

Die Einen tun es mit Schirm, Charme und Melone. Andere sind niemals ohne Karo-Kappe und Lupe unterwegs und noch andere ziehen „im Dienste ihrer Majestät“ alle Register. Wie „Detektive, Agenten und Spione“ arbeiten und welche Tricks sie dabei auf Lager haben, das konnten die Teilnehmer des Ferienprogramms am vergangenen Freitag erleben. Im Historischen Museum in Speyer gab es einiges für die kleinen Detektive zu entdecken: beispielsweise Geheimwaffen, wie ein Messer, das als Erdnuss getarnt ist. Oder eine Olive, in der eine Wanze versteckt ist. Sogar den legendäre Aston Martin, das Kult-Auto von James Bond gab es zu bestaunen. Und ganz nebenbei musste auch noch ein Entführungsfall aufgeklärt werden. Denn: Oskar war spurlos verschwunden. Nein, nicht der Lafontaine, sondern der Hund von TKKG. Für die Sandhäuser Kinder aber kein Problem den kleinen Vierbeiner zu finden. Also Eltern, aufpassen: Diese kleinen Nachwuchs-Detektive kommen nun jedem Geheimnis auf die Spur.

Vier HelferInnen der SPD Sandhausen begleiteten 25 kleine DetektiveInnen im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Sandhausen nach Speyer ins Historische Museum.

 

Veröffentlicht am 03.08.2016

 

OrtsvereinAusflug nach Weinheim - Kultur + Spaß

Auf historischen Spuren mit dem Oberbürgermeister und auf ein Helles mit Elvira

„Dass Weinheim die größte Stadt im Rhein-Neckar-Kreis ist, wisst ihr, dass sie auch die Schönste ist, seht ihr ja selbst“. Wenn Weinheims Oberbürgermeister Heiner Bernhard über seine Heimatstadt spricht, merkt man: Das ist echte Liebe. Davon konnten sich auch die Mitglieder der SPD Sandhausen überzeugen, die am vergangenen Samstag vom Stadtoberhaupt persönlich in der Zwei-Burgen-Stadt willkommen geheißen wurden. Am Grab des badischen Revolutionärs Friedrich Härter gab es zunächst eine spannende und gleichzeitig heitere Reise durch die Stadtgeschichte. Nicht ohne Stolz stellte er auch die städtebaulichen Projekte seiner Amtszeit vor und sprach offen über die aktuellen Schwierigkeiten, die Weinheim „trotz aller Willkommenskultur“ bei der Unterbringung der Asylbewerber hat. Als Dankeschön für diesen exklusiven Lokaltermin erhielt der Oberbürger eine Einladung in die Hopfengemeinde nebst Besuch im Fußball-Stadion. Anschließend ging die Gruppe zum gemütlichen Teil über: Nach einer Führung in der „Woinemer Hausbrauerei“ lernten die Sandhäuser „4 Woinemer Persönlichkeiten“ kennen: Helles, Dunkles, Weizen-Bier und Pils. Und auch hier wurden gleich freundschaftliche Beziehungen geknüpft: Brauereimitarbeiterin Elvira, die kompetent alles Wissenswerte über die Braukunst vermittelte, wurde spontan zum traditionellen „Hopfe-Zopfe wie Anno Dazumal“ eingeladen.

Veröffentlicht am 27.07.2016

 

GemeindenachrichtenDa schaut man gerne hin: Neue „Wohlfühl-Ecke in Sandhausen

Wer von der Bahnhofstraße Ecke Büchertstraße Richtung Discounter unterwegs ist, dem fällt sie gleich ins Auge: Die Blütenpracht entlang des Gehwegs.

Veröffentlicht am 25.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker