Aktualisiert am 23.8.2017 - 13:00 h - EFS

"Deutschland ist ein großartiges Land. Aber Deutschland kann mehr. Ohne Vision, die unser Land voranbringt, verlieren wir unseren Wohlstand und den Zusammenhalt in unserem Land. Durchwurschteln, wie bei Frau Merkel, reicht da nicht aus.

In meinem Zukunftsplan für ein modernes und gerechtes Deutschland habe ich auf Grundlage unseres Regierungsprogramms Ziele entwickelt, die ich als Bundeskanzler anpacken will.

Ich möchte mich einsetzen für ein Land, in dem alle gute Arbeit haben, von der sie leben können. Für ein Land, in dem wir uns respektieren und zusammenhalten. Für ein Land, in dem aus guten Ideen innovative Produkte und Dienstleistungen werden, die die Welt von morgen besser machen. Für ein Land, das seinen Beitrag zu einem gerechteren Europa und zu Frieden und Stabilität in der Welt leistet. Dafür setze ich mich ein: Für das moderne Deutschland."

Klick drauf!

 

23.08.2017 in Veranstaltungen

SPD-WählBAR im Willy-Brandt-Haus

 

Nichts wie hin!

Links steht alles Wichtige!

Thomas Schulze, SPD-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat von Sandhausen, lädt wieder in sein "Willy-Brandt-Haus" in den Lattweg 25 ein.

Das ist die Gelegenheit - auch als "normaler" Sandhäuser - mit SPD-Mitgliedern und SPD-Mandatsträgern politisch zu reden oder einfach nur zu "quatschen".

Übrgens - die Ankündigung hat SPD-Gemeinderat Jonas Scheid gestaltet.

Am 9.9. nichts wie hin - auf ein Glas mit Lars!*

efs

 

 

 

 

 

 

*Dr. Lars Castellucci, MdB

23.08.2017 in Allgemein

Rente - sicher! Höhe - unsicher?

 

Es war bereits die 8. Veranstaltung in der Reihe der Sandhäuser Politischen Dialoge zu der dieses Mal das SPD-Mitglied des Deutschen Bundestags, Dr. Lars Castellucci, einlud. Und die SPD hat den Nerv der Sandhäuser getroffen. Das ließ sich an der Besucherzahl im Wichernhaus eindeutig ablesen. „Denn die Rente geht alle Generationen an“ stellte gleich zu Beginn der Rentenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Martin Rosemann, fest. „Ein gesichertes Leben nach der Erwerbsarbeit ist das Versprechen des Sozialstaats an seine Bürger.“ Dieses Versprechen einzuhalten ist bei immer wechselnden Bedingungen eine ständige Herausforderung. Immer weniger junge Menschen in Erwerbsarbeit müssen immer mehr Renten finanzieren. Das ist unstrittig. Wie soll das gehen? Die SPD als Anwalt der Rentner in diesem Land nimmt sich deshalb dieses Themas an. Der Respekt vor der Lebensleistung der Älteren ist der Leitfaden der SPD. Wie sieht das  konkret aus?

Dazu hat die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz fünf Ziele formuliert:

  1. Das Rentenniveau auf keinen Fall weiter absinken lassen, während die Beitragssätze nicht über 22% steigen dürfen.

  2. Verhinderung von Altersarmut von Selbständigen, Frührentnern, Geringverdienern, Menschen mit unterbrochenen Erwerbsbiographien (durch Eltern-, Pflegezeit, Arbeitslosigkeit etc.).

  3. Neben der gesetzlichen Rente muss die betriebliche Altersvorsorge gestärkt werden.

  4. Das Renteneintrittsalter darf nicht weiter erhöht werden, dafür soll der Übergang in die Rente flexibler werden.

  5. Gute Arbeit muss auch gut entlohnt werden, weil dies erst eine gute Rente ermöglicht. Dazu gehört auch, dass gleiche Arbeit von Mann oder Frau auch gleich entlohnt werden muss.

Martin Rosemann stellte auch klar, dass in Deutschland nach wie vor eine zu große Abhängigkeit von sozialer Herkunft und Bildung besteht. Denn eine gute Ausbildung ist die Voraussetzung für gesellschaftlichen Aufstieg und gute Löhne. Niemand wisse das besser als Sozialdemokraten. Deshalb, so Rosemann, beginne Rentenpolitik für ihn bereits im Kindergarten.

von links:

Jane Mattheier, OV-Vorsitz Leimen;

Thorsten Krämer, OV-Vorsitz Sandhausen;

Martin Rosemann, MdB, rentenpol.Sprecher;

Ursel Wolfgramm, Vorsitzende Paritätischer Wohlfahrsverband BW;

Dr.Lars Castellucci, MdB;

18.08.2017 in Ankündigungen

Dämmerschoppen - mit Ute und Lars

 

Mit Ute Vogt und Lars Castellucci kommen gleich zwei SPD-Bundestagsabgeordnete aus Wiesloch. Castellucci sitzt seit 2013 für seinen Heimatwahlkreis Rhein-Neckar im Parlament, während Vogt nach ihrer Zeit in der Landespolitik für Stuttgart in den Bundestag gewählt wurde. Die SPD Wiesloch hat beide Politiker eingeladen und veranstaltet am Mittwoch, den 23. August, um 19 Uhr einen Dämmerschoppen im Wieslocher "Bussierhäusel". Bei Wein und Livemusik von Stefan Zirkel sind alle Interessierten herzlich eingeladen, mit Vogt und Castellucci ins Gespräch zu kommen – ganz ungezwungen und ohne Tagesordnung.

Parkmöglichkeiten befinden sich am Winzerkeller (Bögnerweg/Grassenberg), von dort sind es knapp fünf Minuten Fußweg zum Bussierhäusel. Bei schlechtem Wetter findet der Dämmerschoppen im Winzerkeller statt.

 

18.08.2017 in Fraktion

Mit "high-speed" ins Internet - auch in Sandhausen!

 

„Es geht wieder einmal ums liebe Geld“, bei der Änderung der Verbandssatzung des Zweckverbandes High-Speed-Netz Rhein-Neckar, so stellte es SPD-Gemeinderat Jürgen Rüttinger gleich zum Auftakt seiner Stellungnahme beim entsprechenden Tagesordnungspunkt der vergangenen Gemeinderatssitzung fest. Ein Leben ohne Internet ist heutzutage kaum mehr vorstellbar, ein absolutes „no go!“.

Die SPD Sandhausen unterstützt deshalb ausdrücklich den Ausbau des Netzes in Sandhausen. Die Welt dreht sich immer schneller und die Datensätze werden immer größer, lange Download-Zeiten nerven und werden vom Nutzer nicht akzeptiert. Ein schnelles Netz sei darüber hinaus in der heutigen Zeit ein wichtiger Standortfaktor einer Kommune, so der SPD-Gemeinderat weiter und diene der Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort, stellte Jürgen Rüttinger abschließend einen wichtigen Zusammenhang her.

TS

18.08.2017 in Wahlen

Lars Castellucci - erfolgreichster "HausTürWahlKampf"

 

SPD-Bundestagsabgeordneter Lars Castellucci macht Deutschlands erfolgreichsten Haustürwahlkampf

Kein anderer SPD-Bundestagskandidat hat im vergangenen Monat mit seinem Wahlkampfteam an so viele Haustüren geklopft wie der Abgeordnete Lars Castellucci. Das teilte die Berliner Wahlkampfzentrale der Sozialdemokraten mit. Knapp 1.000 Haushalte haben Castellucci, der bereits seit 2013 den Wahlkreis Rhein-Neckar im Bundestag vertritt, und seine Mitstreiter in diesem Wahlkampf bereits besucht und mit den Bewohnern gesprochen oder zumindest eine kurze Nachricht hinterlassen. Dafür soll das Team nun auch eine kleine Überraschung aus Berlin erhalten.

„Ich freue mich sehr über diese Anerkennung. Vielen Dank an mein Wahlkampfteam und die vielen Freiwilligen, die mich unterstützen“, so Lars Castellucci, der seine Unterstützer unter anderem über die Online-Plattform zeitfuerlars.de mobilisiert. „Wir machen weiter, weil es uns wichtig ist, mit vielen Menschen zu sprechen und sie auf die anstehende Bundestagswahl hinzuweisen.“

Das meinten auch der stellvertretende OV-Vorsitzende, Lars Kieneck, der OV-Vorsitzende, Thorsten Krämer und der SPD-Fraktionsvorsitzende im Sandhäuser Gemeinderat, Thomas Schulze und tingelten am vergangenen Samstag in Sandhausen von Tür zu Tür, um drei Fragen zu stellen. Dass nicht jeder Haushalt an einem Nachmittag besucht werden kontte, versteht sich von selbst.

Termine.

Alle Termine öffnen.

29.08.2017, 19:30 Uhr SPD-Vorstandssitzung

09.09.2017, 14:00 Uhr SPD-WählBAR
Heiße Diskussionen bei kühlen Getränken. SPD-Gemeinderat Thomas Schulze lädt ein.

19.09.2017, 14:30 Uhr Rad-Sternfahrt zu Martin Schulz
Wir radeln am Dienstag, 19.9., 14.30 h, zu Martin Schulz nach Heidelberg. Radlerinnen aus Sandhausen, Leimen …

Unser Bundestags- abgeordneter.

https://www.lars-castellucci.de/

SPD im Rhein-Neckar-Kreis

https://spd-rn.de

SPD in Baden-Württemberg

https://www.spd-bw.de

SPD in Deutschland

https://www.spd.de

SPD in Europa

Besucher

Besucher:363683
Heute:48
Online:2

Gemeinde Sandhausen

https://www.sandhausen.de

Unsere SPD bei facebook

https://www.facebook.com/spdsandhausen