Dr. Lars Castellucci

Veröffentlicht am 21.02.2015 in Bundespolitik

Auf ein Wort: Dr. Lars Castellucci, MdB, zum Thema Zuwanderung

Als Mitglied des Innen- und Europaausschusses drehten sich für Bundestagsabgeordneten Dr. Lars Castellucci die vergangenen Tage in Berlin hauptsächlich um das Thema Zuwanderung. Die Debatte um ein entsprechendes Gesetz zur Steuerung und Gestaltung der Zuwanderung ist mindestens schon 20 Jahre alt. Nun hat die Debatte wieder Fahrt aufgenommen. „Das ist auch gut so, denn die Zuwanderung findet sowieso statt. Wir sollten sie also nicht einfach laufen lassen“, so Lars Castellucci. Dass wir Zuwanderung brauchen - nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels, sei klar. Aber Zuwanderung und Zusammenleben stellen die Gesellschaft auch vor Herausforderungen, denen es aktiv zu begegnen gelte. „Zuallererst muss man miteinander reden. Es gibt Fragen, es gibt Ängste, es gibt Vorbehalte und es ist unser Job als Politiker damit umzugehen“, sagt der Abgeordnete. Man dürfe den rechten Rattenfängern nicht einfach freien Lauf lassen. Die Gestaltung der Zuwanderung sei aber keine deutsche, sondern eine europäische Frage. Sie erfordere insbesondere ein gesellschaftliches Klima, in dem Zuwanderung stattfinden und auch gelingen kann. „Dafür brauchte es vor allem eines: mehr offenen Dialog – über Chancen, Probleme, vor allem aber darüber, wohin wir gemeinsam wollen und wie wir dahin gelangen. Und es braucht das Bewusstsein, dass Zuwanderung nur ein Schritt ist, danach aber das Zusammenleben beginnt“, sagt Lars Castellucci.
Menschen seien uns so lange fremd, bis wir sie kennen lernen. Das geschehe nicht von selbst. Es sei richtig, angesichts von Terror und Leid zuerst von humanitären Verpflichtungen zu sprechen und vor allem, Humanität walten zu lassen. Aber spätestens bei der Integration, die auf die Zuwanderung bei denen folgen muss, die bleiben werden, spiele Arbeit eine zentrale Rolle. Im Sinne einer nachhaltigen Politik gelte es also auch hier, soziale und ökonomische Fragen nicht gegeneinander zu stellen, sondern intelligent miteinander zu verbinden.

 

Organisation.

SPD IM RHEIN-NECKAR-KREIS.

> https://spd-rn.de

 

SPD IN BADEN-WÜRTTEMBERG.

> https://spd-bw.de

 

SPD IN DEUTSCHLAND.

> https://spd.de/standpunkte

 

SPD IN EUROPA.

> https://spd-europa.de

SPD im Bund.

Unser Bundestagsabgeordneter.

> https://www.lars-castellucci.de/

SPD Bundestagsfraktion.

> https://www.spdfraktion.de/

Weitere Links.

Zur Gemeinde Sandhausen

> www.sandhausen.de

Die SPD in unserer Nachbarschaft:

> www.spd-heidelberg.de

> www.spd-walldorf.de

> www.spd-leimen.de

> www.spd-nussloch.de

> www.spd-hockenheim.de

Nachrichten aus unserer Umgebung

> www.leimenblog.de