01.07.2022 in Gemeindenachrichten

Umgestaltung Rathausvorplatz

 

Grundsätzlich steht die SPD Fraktion positiv der Umgestaltung des Rathausvorplatzes gegenüber. Das eine Umgestaltung schön wäre, ist unbestritten. Allerdings sind wir bei der Umsetzung geteilter Meinung. Einige von uns schätzen die hierbei entstehenden Kosten bei der Umgestaltung zu hoch ein. Hier wäre eine weniger kostenintensive Umgestaltung vorzuziehen.

Dadurch eingesparte Mittel könnten dann in andere Projekte einfließen. 

Gemeinderat Jürgen Rüttinger merkt an: „Hier könnte beispielsweise der Citybau-Platz oder der Parkplatz um das Rathaus verbessert werden.“ Denn neben dem Rathausvorplatz gibt es genügend andere Orte in Sandhausen, die eine Aufwertung benötigen. „Oder wir investieren in unsere Jugend. Hierbei denke ich beispielsweise an die Schüler, die außerhalb von Sandhausen beschult werden, da in Sandhausen kein ausreichendes Schulangebot vorhanden ist. Ein Zuschuss für das MaxxTicket wäre zu begrüßen“, ergänzte Jürgen Rüttinger in der Debatte.

 Aus diesen Gründen hat die SPD Fraktion nur geteilt zugestimmt.

 

01.07.2022 in Gemeindenachrichten

Wir sind stolz auf unsere Vereinsvielfalt

 

Durch die Coronakrise sind viele Vereine in eine finanzielle Notlage geraten. Bei weiterlaufenden Kosten fielen Einnahmen aus Beiträgen weg und vor allem waren viele Möglichkeiten nicht mehr gegeben um Einkünfte zu erzielen: zwei Jahre keine Kerwe, keine Sommerfeste, keine großen Vereinsfeiern…

Im Gemeinderat wurde nun darüber entschieden, den Vereinen – neben der regulären Vereinsförderung – zusätzlich durch eine einmalige Bezuschussung Unterstützung zukommen zu lassen. 

Die SPD Gemeinderätin Inge Maaßberg führte dazu aus: „Unsere Vereine sind für die Gemeinde sehr wichtig . Sie tragen durch Ihr ehrenamtliches Wirken dazu bei Kinder und Jugendliche,aber auch Erwachsene für eine gesunde und sinnvolle Freizeitgestaltung zu gewinnen.“ Jugendliche werden in eine Gemeinschaft eingebunden, engagieren sich. Ohne Vereine wäre unser Leben innerhalb der Gemeinde um vieles ärmer. Die SPD Sandhausen steht hinter den Vereinen und hat sich klar für diese Unterstützung ausgesprochen.

 

16.05.2022 in Ankündigungen

Jusos mit Doppelspitze

 

Die Jusos im Rhein-Neckar-Kreis haben einen neuen Vorstand gewählt. Eine Neuerung dabei: es gibt nun eine Doppelspitze. Zusammen mit Pascal Wasow ist unsere Sandhäuser Gemeinderätin Xenia Rösch jetzt Vorsitzende der Jusos Rhein-Neckar. Wir wünschen ihr viel Erfolg bei der politischen Arbeit im Kreis! Wer bei den Jusos mitmachen möchte, kann sich gerne bei Xenia melden - gemeinsam kann man viel bewegen.

 

16.05.2022 in Ortsverein

Muttertag in Sandhausen

 

Nach zwei Jahren Coronapause, konnten wir am vergangenen Samstag endlich wieder den Rosenstand der SPD Sandhausen anbieten. Anläßlich des Muttertags verschenken wir traditionell Rosen an Sandhäuserinnen und kommen ins Gespräch über Themen, die Frauen in Sandhausen bewegen. Neben dem Gespräch und Rosen gibt es noch einen weiteren wichtigen Aspekt dieses Standes: Wir sammeln Spenden für das Frauenhaus in Heidelberg.

Das Frauenhaus bietet Frauen, die von häuslicher Gewalt bedroht sind und ihren Kindern Zuflucht , Hilfe und Beratung. Dieses Jahr kamen 150€ zusammen, die wir an das Frauenhaus weiterleiten werden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die gespendet haben und so die wichtige Arbeit des Frauenhauses unterstützen.

 

 

19.03.2022 in Allgemein

Mitgliederversammlung

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

zur diesjährigen Jahreshauptversammlung lade ich Euch herzlich ein. Bitte achtet auf die Abstände und die Hygienevorschriften und tragt eine FFP2 Maske.

Als Tagesordnung für die Mitgliederversammlung schlage ich vor:
1. Begrüßung
2. Konstituierung (Tagesordnung, Sitzungsleitung, Niederschrift)
3. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprache zu TOP 3+4, Entlastungen
6. Antrag: Einführung einer Doppelspitze (eine Frau, ein Mann)
7. Folgende Posten werden gewählt: Vorstand (evtl. Doppelspitze), Stellv. Vorsitzende*n, Kassierer*in, Pressewart*in, Schriftführer*in, bis zu 5 Beisitzer*innen, Delegierte zum Kreisparteitag
8. Bildung einer Wahlkommission
9. Wahlen
10. Verschiedenes

Anträge an die Vollversammlung müssen bis 24 Stunden vor Versammlungsbeginn beim Vorsitzenden vorgelegt sein. Antragsberechtigt ist jedes Mitglied des Ortsvereins (§6 Abs. 5 der Ortsvereinssatzung).

Solidarische Grüße
Thorsten Krämer