25.10.2023 in Landespolitik

SPD Landesparteitag in Heilbronn

 

Am Samstag fand in Heilbronn der SPD Landesparteitag statt. Als Delegierte mit dabei waren aus Sandhausen unsere Ortsvereinsvorsitzende Xenia Rösch und SPD-Kreiskassierer Daniel Hamers. Unter dem Motto "Gemeinsam für ein starkes Europa" ging es an diesem Tag vor allem darum, uns auf die Europawahl 2024 vorzubereiten.
Die Zeiten ändern sich, und die Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie sowie das Erstarken rechtspopulistischer Parteien setzen die Europäische Union unter Druck. Doch wir sind überzeugt: Diese Herausforderungen lassen sich nur gemeinsam bewältigen. Unser Europa ist stark, sozial und demokratisch – das ist unsere Vision.

Der Leitantrag, der auf dem Landesparteitag vorgestellt wurde, ist ein Ausdruck dieser Überzeugungen. Unsere Schwerpunkte sind:

  •     Die Demokratieförderung innerhalb der EU.
  •     Die Stärkung der EU als selbstbewusste Akteurin in der Außen- und Sicherheitspolitik.
  •     Eine neue Wirtschafts- und Finanzpolitik im Kampf gegen die Klimakrise.
  •     Eine humane und solidarische Politik.

Ein weiterer Höhepunkt war die Wahl unseres Spitzenkandidaten aus Baden- Württemberg für Europa, René Repasi. Mit beeindruckenden 95,71% Zustimmung wurde er gewählt – eine Bestätigung für seine Arbeit im europäischen Parlament. In seiner inspirierenden Rede hat René seine Vorstellung von Europa geteilt: "Im Angesicht der Unsicherheiten unserer Zeit muss Europa Schutzmacht der Schwächeren sein. Dies schaffen wir mit einer Europäischen Union, die Handlungsfähigkeit im Außeren beweist. Mit einem selbstbewussten Binnenmarkt und Lieferketten, die Menschenrechte und Umwelt schützen. Und mit einer toughen Klimapolitik, die einen sozialen Green Deal schafft." Xenia Rösch bestätigt: „Mit René Repasi schicken wir einen echten Europäer ins Rennen!“


Der Landesparteitag in Heilbronn war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Europawahl 2024 und wir sind bereit, uns mit all unserer Kraft für ein starkes und solidarisches Europa einzusetzen.

 

03.03.2021 in Landespolitik

PM Andreas Stoch im Wahlkreis:

 

SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch mit Andrea Schröder-Ritzrau im Wahlkreis 37 Wiesloch unterwegs:

Andrea und Andreas (mit dem Fahrrad) auf Achse

Der Spitzenkandidat Andreas Stoch und die Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau sind zu den 4 Themen Umwelt, Mobilität, Bildung und Wohnen im Wahlkreis in den Orten Wiesloch und Walldorf unterwegs. Man trifft sich am Mobilitätsherz der Region, dem Bahnhof Wiesloch-Walldorf und fährt von dort mit dem Rad verschiedene Stationen ab. Es wird um bezahlbares und ökologisches Wohnen in einem geplanten Neubaugebiet in Wiesloch gehen. Das Thema gebührenfreie Kitas wird aufgegriffen – hierzu wird es kontaktlose Info-Stände auf dem Marktplatz Wiesloch und in Walldorf an der Neuen Heimat geben; jeweils ab 14:00. Auch das Thema „Gute Schule“ wird im Verlauf der Tour aufgegriffen. Das ist ein sportlicher Plan mit einem sportlichen Fortbewegungsmittel, dem Fahrrad.

Zum Abschluss der Tour wird es am Fontenay-aux-Roses-Platz ab 17:00 die Möglichkeit geben sich kontaktlos zu informieren über die Ziele der SPD zur Landtagswahl in Baden-Württemberg am 14. März 2021.

 

12.02.2021 in Landespolitik

Sascha Binderzu Gast bei Andrea Schröder-Ritzrau

 

Sascha Binder, MdL und Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg ist virtuell bei der Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau zu Gast

Sonntag 14.2. 18:00-19:00 Uhr  

Sascha Binder, MdL und Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg ist am Sonntag den 14. Februar von 18:00 bis 19:00 Uhr bei der Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau in ihrer online Diskussionsrunde ‘Wichtig. Zur Sache jetzt.‘ zu Gast.

Die Pandemie hat unser Leben fest im Griff. Gleichzeitig sind es nur noch wenige Wochen zur Landtagswahl und die Menschen im Land haben keine Gelegenheit sich in Veranstaltungen über die Ziele der Parteien und über die Kandidat:innen ihres Wahlkreises zu informieren. Deswegen sprechen die Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau und ihr Zweitkandidat Jaric Krumpholz mit Sascha Binder, MdL und Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg online über die Ziele der SPD.

Arbeit, Wirtschaft und Leben in Zeiten der Pandemie werden im Mittelpunkt der Diskussionsrunde stehen und Schröder-Ritzrau freut sich über Fragen im Vorfeld über andrea@schroeder-ritzrau.de'; return false;" target="_blank">andrea@schroeder-ritzrau.de.

Den Link zur Veranstaltung, die ‘live‘ auf Facebook und auf YouTube gestreamt wird, findet man unter www.spd37.de
 

31.01.2021 in Landespolitik

Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau diskutierte ...

 

... online mit Lothar Binding über das Wahlprogramm der SPD

Arbeit, gute Bildung, Gesundheit/Pflege, Wohnen und Klimaschutz sind die fünf großen und wichtigen Themen im Wahlprogramm der SPD für die Landtagswahl am 14. März. Um diese Schwerpunkte ging es am Mittwochabend bei der Online-Diskussion „Wichtig. Zur Sache jetzt“. Gemeinsam mit Lothar Binding, SPD-Bundestagsabgeordneter für Heidelberg und Finanzexperte der Bundestagsfraktion, Elisabeth Krämer, Gemeinderätin in Walldorf sowie Jaric Krumpholz, Gemeinderat in Dielheim und Zweitkandidat für die Landtagswahl, diskutierte die SPD-Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau online über ihre Schwerpunkte für den Landtag. Dabei stellten die Zuschauerinnen und Zuschauer Fragen.

Zunächst ging es um die Corona-Hilfen für Unternehmen und Solo-Selbständige und wer diese bezahlen soll. Lothar Binding machte klar: „Es kann nicht sein, dass eine Hilfe, die November- und Dezember-Hilfe heißt, im Januar immer noch nicht bei den Betroffenen angekommen ist. Da ist einiges schief gelaufen, unter anderem bei der Programmierung im Wirtschaftsministerium. Aber ich weiß, die Auszahlungen laufen“. Das Finanzkapitel im Wahlprogramm der SPD Baden-Württemberg bewertet der Experte als sehr gut. Es beinhalte wichtige Investitionen in Bildung, Digitalisierung und Umweltschutz.

Andrea Schröder-Ritzrau und Jaric Krumpholz berichteten, was ihnen besonders wichtig ist. Krumpholz betonte: „Für mich stehen klar die jungen Menschen im Vordergrund, die gerade in der Corona-Krise zu wenig beachtet werden. Mir sind deshalb eine Absenkung des Wahlalters, eine bessere Ausrichtung von Lehrplänen am richtigen Leben und Klimaschutz besonders wichtig.“  Schröder-Ritzrau ergänzte: „Deshalb setzen wir uns für einen kostenlosen und ausgebauten öffentlichen Nahverkehr ein. Hier gehen wir sogar noch einen Schritt weiter als das Wahlprogramm, dass ein 365 Euro Ticket fordert.“

Schröder-Ritzrau betonte, dass man auch weiterhin an der Forderung gebührenfreier Kinderbetreuung festhalte. „Unsere Gemeinden sind finanziell unterschiedlich aufgestellt und wir brauchen gleichwertige Lebensbedingungen für junge Familien.“ Eine weitere Frage aus dem digitalen Publikum betraf die Pläne der SPD für die Schulen in Baden-Württemberg. Hier setzt das Wahlprogramm auf ein zweigliedriges Schulsystem mit Gymnasium und Gemeinschaftsschule. Außerdem sollen Schulen personell besser ausgestattet werden. Dazu gehören multiprofessionelle Teams mit Pädagogen, Schulsozialarbeit und IT-Fachleuten. Das Ganztagsangebot soll stark erweitert werden. Das ist auch  Jaric Krumpholz wichtig, der als angehender Sozialarbeiter weiß, wie wichtig diese für die Schulen sind. Andrea Schröder-Ritzrau betonte, dass sie zur Gemeinschaftsschule stehe: „In meinem Wahlkreis gibt es einige ganz hervorragend arbeitende Gemeinschaftsschulen - Dielheim, Mühlhausen, St. Leon-Rot, Wiesloch und Leimen kommt dazu - mit sehr zufriedenen Familien und Kindern. Eine Gemeinschaftsschule für alle soll es aber nicht geben.“

Eine weitere Frage gab es zu den Möglichkeiten von finanziell „klammen“ Kommunen, bezahlbaren Wohnraum zu bauen. Dieser Punkt ist auch im Wahlprogramm der Sozialdemokraten für den 14. März enthalten. Mit einer Landeswohnraumgesellschaft BW als landeseigener GmbH will man als Partner für die Kommunen bis 2026 500.000 neue Wohnungen errichten.

 

28.01.2021 in Landespolitik

Landtagswahl

 
 

So finden Sie uns in:

FACEBOOK: SPD Sandhausen

INSTAGRAM: SPD Sandhausen

Termine.

  • 03.10.2024, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
    FESCHT zum Tag der Deutschen Einheit
    Wie jedes Jahr feiern wir wieder am 03.10.2024 unser Fescht zum Tag der deutschen Einheit!

SPD in Europa.

GEMEINSAM FÜR EIN STARKES EUROPA

Sozialdemokratische Partei Europas (SPE)

Wahlprogramm zur Europawahl 2024

SPD im Bundestag.

Unser Bundestagsabgeordneter.

> https://www.lars-castellucci.de/

SPD Bundestagsfraktion.

> https://www.spdfraktion.de/

Weitere Links.

Zur Gemeinde Sandhausen

> www.sandhausen.de

Die SPD in unserer Nachbarschaft:

> www.spd-heidelberg.de

> www.spd-walldorf.de

> www.spd-leimen.de

> www.spd-nussloch.de

> www.spd-hockenheim.de

Nachrichten aus unserer Umgebung

> www.leimenblog.de

> www.rnz.de

> www.heidelberg24.de