30.06.2020 in Ortsverein

MitRadeln – ab sofort wieder jeden Montag

 

Liebe Sandhausenerinnen und Sandhausener,

der Wald wartet auf uns! Der Wald in Sandhausen und Umgebung ist wieder für Gruppen bis zu 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten fürs Fahrradfahren „geöffnet“! Wie in Corona-Zeiten üblich, sind die Hygienevorschriften und die Mindestabstände von 1,50 m einzuhalten. Bei uns Fahrradfahrenden nicht besonders schwierig, da unser Sicherheitsabstand schon immer eine Fahrradlänge betrug. Nur das Nebeneinanderfahren sollten wir meiden.


Wer sich anmelden möchte: 06224 92076 oder edwin.f.schreyer@t-online.de
Anmeldungen sind nicht erforderlich aber jeder MitRadelnde verpflichtet sich, akut keine Symptome von Erkältungen, Kopfschmerzen, erhöhter Körpertemperatur oder Kontakt zu Infizierten innerhalb der letzten sieben Tage gehabt zu haben. Ansonsten ist eine Teilnahme nicht möglich.
Eine Stunde „Waldbaden“ auf dem Fahrrad! Wie wär’s? Teilnehmen kann jede und jeder! Wir sehen uns immer montags um 18:00 Uhr am Ende der Waldstraße beim Wald. 

 

30.06.2020 in Ortsverein

Politik lebt vom Mitmachen

 

Politik lebt vom Mitmachen, vom Mitgestalten, vom Meinungsaustausch. Gleich in welcher Partei, auf welcher Ebene: Ein Miteinander gestalten braucht Kommunikation von Entscheidungen, braucht Kommunikation von Bedürfnissen. In Coronazeiten eine Herausforderung, die zum Austesten neuer Möglichkeiten animiert.

Unser SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci hält seit langem den Kontakt zu jungen Menschen mit "Pizza & Politik". In der aktuellen Situation war das leider nicht möglich. Doch Pizza lässt sich selber backen und der Austausch mit den Jugendlichen verlegte er auf Instagram. Dabei konnten die jungen Leute ihre Fragen und Diskussionsbeiträge live an den Abgeordneten senden, der direkt per Video darauf antwortete. Die Themenpalette war breit und Lars Castellucci zog ein sehr positives Fazit: "Es war wie immer sehr bereichernd, mich mit jungen Leuten auszutauschen und zu hören, welche Themen sie aktuell besonders bewegen."


Ähnliche Erfahrungen macht unsere Gemeinderätin Xenia Rösch. Ob in der Uni oder bei der Arbeit: Fast die komplette Kommunikation verlagert sich in die digitale Welt und muss von zu Hause aus geführt werden. "Die zwangsweise Umstellung auf ein digitales Miteinander hat uns gezeigt, dass es immer Wege und Möglichkeiten gibt, um miteinander in Kontakt zu treten", fasst sie ihre Erfahrungen zusammen. Und die ein oder andere besondere Situation ergibt sich dann auch. "So drängte sich in einer Videokonferenz eine Ziege ins Bild. In klassischen Gesprächen dann doch eher ungewöhnlich. Was wir alle aus der Situation lernen können: Auch in schwierigen Zeiten können wir als Gesellschaft in Kontakt bleiben. Die Pizza in gemeinsamer Runde ist schon schöner, aber die digitale Variante ist auch gut. Oder wie Xenia Rösch es ausdrückt: "Ein persönliches Treffen ersetzen digitale Plattformen nicht. Die Ziege hätte ich dann doch auch gerne mal persönlich kennengelernt."

 

 

14.05.2020 in Ortsverein

Es gibt ein Leben neben Corona: Frauenhäuser wichtiger denn je, ein Spendenaufruf

 

In den letzten Jahren verschenkte die SPD Sandhausen unter der Federführung von Gemeinderätin Inge Maaßberg am Samstag vor Muttertag Rosen und sammelte Spenden für das Frauenhaus in Heidelberg.

Leider kann die SPD wegen der nach wie vor geltenden Kontaktsperre diese Aktion in diesem Jahr nicht durchführen. Dabei ist das Thema häusliche Gewalt leider aktueller denn je!
"Keine Kinderbetreuung, der Aufruf, in den eigenen vier Wänden zu bleiben oder die Angst um die finanzielle Existenz sind nur einige Faktoren, die Gewalt gegen Frauen auslösen können und in der jetzigen Situation verstärken und begünstigen werden. Die ohnehin unterfinanzierten und mangelhaft ausgestatten Frauenhäuser werden in absehbarer Zeit an ihre Grenze kommen. Der Platzmangel in den Frauenhäuser verschärft die Situation zusätzlich." (Pressemitteilung Zentrale Informationsstelle der Autonomen Frauenhäuser (ZIF) vom 19. März 2020)
Die SPD Sandhausen möchte Sie deswegen ermuntern, in diesem Jahr direkt an das Frauenhaus zu spenden und die wichtige Arbeit dort zu unterstützen. Spenden Sie an:
Frauen helfen Frauen e.V., Spendenkonto:
Sparkasse Heidelberg
DE89672500200000007137
BIC SOLADES1HDB

Weitere Informationen zur Arbeit des Vereins Frauen helfen Frauen e.V in Heidelberg finden Sie unter: www.fhf-heidelberg.de

Für die SPD Lars Kieneck

 

 

02.02.2020 in Ortsverein

Geburtstagsgruß

 

Horst Hefft zu seinem 80. Geburtstag

Am Samstag, dem 25.01.,durften wir Horst Hefft zu seinem 80. Geburtstag gratulieren. Horst Hefft ist 1972 in die SPD eingetreten. Von Anfang an war Horst im SPD- Ortsverein aktiv. Viele Jahre war er Schriftführer, dann Beistitzer. Wenn Hilfe bei Veranstaltungen gebraucht wurde, war Horst immer zur Stelle. 1989 wurde er in den Gemeinderat gewählt. Dieses Ehrenamt begleitete Er 10 Jahre lang. Horst hat sich immer für die Menschen in Sandhausen eingesetzt ,dafür danken wir Ihm.

Für seinen weiteren Lebensweg wünschen wir Ihm vor allem Gesundheit und noch viele erfüllte Jahre im Kreise Seiner Familie. 

 

15.01.2020 in Ortsverein

Neujahrsempfang der SPD Sandhausen

 

Dieses Jahr hatten wir die Ehre, Lars-Christian Treusch, Regionalgeschäftsführer des DGB Mannheim, als Festredner zu haben. Bei dieser Rede hat er sehr eindrücklich und bildhaft eine Zukunftsvision dargestellt, in der es neue Spielregeln geben wird. Beispielsweise wird in Zukunft der Arbeitsmarkt zunehmend digitaler und darauf müssen sich sowohl Gewerkschaften als auch Sozialdemokraten einstellen.


Danach fuhr Thorsten Krämer, der Vorsitzende des Ortsvereins der SPD, fort und gab die politische Arbeit in Sandhausen und auf Bundesebene in Kürze wider.
Trotz der ungeliebten Koalition hat unsere SPD einiges zustande gebracht: Mindestausbildungsvergütung, Gute-Kita-Gesetz, Parität in der Krankenversicherung, Entlastung für pflegende Angehörige, Soli-Abschaffung, Grundrente und vieles mehr. Trotzdem herrscht viel Unzufriedenheit. „Wir werden bei den Menschen nur dann ankommen, wenn wir das was wir erreicht haben weitertragen und die Kompromisse, die wir wegen der großen Koalition eingehen mussten, ebenfalls berichten.“ so Thorsten Krämer.


Zum Schluss konnten wir noch vier Jubilare ehren. Wir gratulierten Richard Schuh für 10 Jahre und Ernst Rösch für 40 Jahre Treue. Dann konnten wir zwei Mitgliedern die Willi Brandt Medaille überreichen. Inge Herzog ist seit über 40 Jahre Mitglied in der SPD und bereits 24 Jahre für die SPD in der Fraktion. Sie hat sich um die Hobbykünstler Ausstellung und sich um die Partnerstadt Lège-Cap-Ferret verdient gemacht. Der vierte Jubilar Günther Köhler war über 30 Jahre in der Fraktion für die SPD. Er hat neben den Ausschüssen unter anderem Finanz.-Personal und Technischer Ausschuss, seine Frau bei der Seniorenarbeit unterstützt. Außerdem hat er sich um die Partnerstädte Lege Cup Ferret und Königswartha gekümmert. Beide waren immer mit viel Fleiß und Herzblut dabei. Ich möchte mich ganz herzlich bei unseren Jubilaren bedanken.
 

Für die SPD, Thorsten Krämer

Bericht :Thorsten Krämer; Bilder Christian Kappel

 

 

Organisation.

SPD IM RHEIN-NECKAR-KREIS.

> https://spd-rn.de

 

SPD IN BADEN-WÜRTTEMBERG.

> https://spd-bw.de

 

SPD IN DEUTSCHLAND.

> https://spd.de/standpunkte

 

SPD IN EUROPA.

> https://spd-europa.de

SPD im Bund.

Unser Bundestagsabgeordneter.

> https://www.lars-castellucci.de/

SPD Bundestagsfraktion.

> https://www.spdfraktion.de/

Weitere Links.

Zur Gemeinde Sandhausen

> www.sandhausen.de

Die SPD in unserer Nachbarschaft:

> www.spd-heidelberg.de

> www.spd-walldorf.de

> www.spd-leimen.de

> www.spd-nussloch.de

> www.spd-hockenheim.de

Nachrichten aus unserer Umgebung

> www.leimenblog.de