11.02.2024 in Kommunalpolitik

Kreistagsliste steht!

 

Neben den Gemeinderatswahlen und den Wahlen zum europäischen Parlament findet am 9. Juni 2024 noch eine weitere Wahl statt: die Wahl des Kreistages. Leider geht der Kreistag in der öffentlichen Wahrnehmung oft etwas unter. Doch auf Kreisebene werden so einige Entscheidungen getroffen, die für uns von Bedeutung sind. Eine Besonderheit dieser Wahl ist, dass die beiden Orte Nußloch und Sandhausen dabei zusammen wählen und so beide SPD Ortsvereine gemeinsam eine Liste aufstellen. Turnusgemäß hatten wir als Sandhäuser dieses Jahr die Freude, unsere Freunde aus Nußloch nach Sandhausen einladen zu dürfen.

Am Freitag 2.2.2024 konnten wir so in den Räumen des AGV Sandhausen gemeinsam die Kreistagswahlliste wählen.

Angeführt wird die Liste von Thorsten Krämer, SPD-Fraktionsvorsitzendem im Sandhäuser Gemeinderat. Auf Platz 2 kandidiert Michael Molitor aus Nussloch – SPD-Fraktionsvorsitzender im Nußlocher Gemeinderat. Wie man sieht, setzt die SPD bei dieser Wahl auf geballte kommunalpolitische Erfahrung. Auf Platz 3 folgt unsere Sandhäuser Gemeinderätin Xenia Rösch, auf Platz 4 der Nußlocher Christian Miltner.  Mit Thomas Schulze kandidiert unser derzeit amtierende Kreisrat auf Platz 5. Die Liste schließt mit dem Nußlocher Christian Weirich.

Anschließend wurde noch in einer Versammlung des Sandhäuser Ortsvereins Jens Dumbeck auf die SPD-Gemeinderatswahlliste gewählt. Wir freuen uns sehr über seine Unterstützung!

 

 

06.11.2023 in Kommunalpolitik

Jugendgemeinderat

 

In der Gemeinderatssitzung am 30. Oktober 2023 richtete unsere Gemeinderat Thorsten Krämer (Fraktionssprecher) folgende Stellungnahme zum Tagesordnungspunkt 5: „Antrag auf Erteilung eines Jugendgemeinderates“ an die Verwaltung und an die Bürgerinnen und Bürger von Sandhausen:

Ich kann mich im Grunde nur wiederholen. Ich freue mich immer noch, dass wir junge Menschen haben die sich nicht nur für unsere Gemeinde interessieren, sondern die sich auch aktiv beteiligen möchten.


Der Jugendgemeinderat gibt den jungen Menschen eine Chance sich aktiv an der Gestaltung der Gemeinde einzubringen. Die Idee ist nicht neu, es gibt sie über 30 Jahre und wird schon in mehreren Gemeinden in unserer Umgebung praktiziert. Uns sollte das Engagement auch nicht zu teuer sein. Wir investieren schließlich auch in Vereinen in junge Menschen, dasselbe sollte es uns auch für den Jugendgemeinderat Wert sein. Es ist eine Investition für die Zukunft. Unsere Parnergemeinde Lege-Cup-Ferret ist uns da einen Schritt voraus. Sie haben bereits einen Jugendgemeinderat, den sie auch stolz präsentieren. Ich appelliere an dieser Stelle an meine Ratskollegen den jungen Menschen eine Chance zu geben. Daher wünsche ich mir, das wir als Gemeinderat dem Antrag dieses Mal zustimmen.

Der Antrag wurde mehrheitlich angenommen.

 

 

06.11.2023 in Kommunalpolitik

Verkauf von Glasfaserinfrastruktur in Sandhausen

 

In der Gemeinderatssitzung am 30. Oktober 2023 richtete unsere Gemeinderat Jonas Scheid folgende Stellungnahme zum Tagesordnungspunkt 6: „Verkauf von Glasfaserinfrastruktur in Sandhausen durch den Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar“ an die Verwaltung und an die Bürgerinnen und Bürger von Sandhausen:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Günes,
verehrte Ratsmitglieder,
verehrte Bürgerinnen und Bürger,

unsere heutige Zustimmung zu diesem Beschlussvorschlag seitens der Verwaltung ist für uns sowohl eine pragmatische als auch notwendige Entscheidung.

Festzustellen ist aber auch, wir stimmen hier in erster Linie über einen Kaufvertrag ab. Der Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar bekommt durch den Verkauf die Möglichkeit, ihr letztes Teilstück auf der Gemarkung von Sandhausen an die Netze BW GmbH zu veräußern.
Wohlgemerkt spielen für uns die Verkaufserlöse keine übergeordnete Rolle. Durch den  Verkauf schaffen wir vielmehr die Voraussetzung dafür, die Glasfaserinfrastruktur von nun an ganz in die Hände der Netze BW zu legen. Dies schafft, so hoffen wir, Effizienzvorteile und Synergieeffekte, um den  Breitbandausbau im Ort zügig voranzutreiben. Notwendig ist der Verkauf auch deshalb geworden, weil die Anwohner der Großen Ringstraße gleichermaßen wie die anderen Bürger vom Ausbau profitieren sollen.
So verspricht uns das Verkaufsgeschäft eine flächendeckende und lückenhafte  Bereitstellung der Breitbandversorgung in Sandhausen aus einer Hand. Um dies zu erreichen, setzen wir auch darauf, dass die Verwaltung den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur weiterhin entschlossen und energisch vorantreibt. Aus unserer Sicht ist es daher erstrebenswert und notwendig, sich nicht im bürokratischen Kleinklein zu verlieren, welches bei den bisherigen Planungen und beim Ausbau oftmals den Eindruck erweckte.
Folglich stimmen wir dem Beschlussvorschlag in dieser Fassung zu, um die
flächendeckende Breitbandversorgung baldmöglichst für die Bürgerinnen und Bürger zu verwirklichen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Der Antrag seitens der Verwaltung wurde angenommen.

 

06.11.2023 in Kommunalpolitik

Forstwirtschaftsjahr 2024

 

In der Gemeinderatssitzung am 30. Oktober 2023 richtete unsere Gemeinderätin Xenia Rösch folgende Stellungnahme zum Tagesordnungspunkt 4: „Betriebsplan für das Forstwirtschaftsjahr 2024“ an die Verwaltung und an die Bürgerinnen und Bürger von Sandhausen:

Vielen Dank Herr Bürgermeister, liebe Ratskollegen, Lieber Herr Schweigler, liebe Zuhörer
Erstmal vielen dank Herr Schweigler für Ihre Ausführungen.

Ich denke, dem kann ich auch nicht mehr viel hinzufügen. Wenn man selbst durch unseren Wald spaziert, wird einem dochschnell klar, dass es unserem Wald alles andere als gut geht.
Die heißen und trockenen Sommer, Schädlinge, sowie der Mangel an Regen usw. sind ja nur einige der Herausforderungen, die unser Wald entgegensteht und Das wird sich auch in Zukunft erstmal nicht ändern. Auch, dass wir hier eine Unterdeckung von 130.000 Euro haben ist nicht wirklich überraschend, sowie in den letzten Jahren auch.
Stattdessen ist es umso wichtiger, dass wir in den Schutz und die Zukunft unseres Waldes investieren. Genau das wird, z.B. mit den Forstkulturen gemacht, die einfach ein wesentlicher Faktorfür die langfristige Gesundheit und Nachhaltigkeit unseres Waldes sind und die wir brauchen um unseren Wald widerstandsfähiger gegenüber den aktuellen Herausforderungen zu machen.
An dieser Stelle möchte ich ein herzliches Dankeschön an unsere Förster sowie an alle Helferinnen und Helfer und auch der Verwaltung aussprechen, die tagtäglich ihr Bestes geben, um unseren Wald zu erhalten und zu schützen.
Wir wissen, dass das keine leichte Arbeit ist und bestimmt auch an der ein oder anderen Stelle sehr frustrierend sein kann.
Daher hoffen wir, dass wir in Zukunft noch besser in der Lage sein werden, Sie bei Ihrer Arbeit zu unterstützen, denn hier ist jeder invertierterer Euro mehr als gut angelegt.
Dementsprechend werden wir dem Beschlussvorschlag zustimmen.

Der Antrag seitens der Verwaltung wurde angenommen.

 

25.10.2023 in Kommunalpolitik

Jugendgemeinderat - wie geht es weiter?

 

Groß war die Enttäuschung, als bei der letzten Gemeinderatssitzung der Antrag über die Einrichtung eines Jugendgemeinderates nicht entschieden, sondern auf die zweite Jahreshälfte 2024 vertagt wurde. Enttäuschend für die beiden Antragsteller Dominik Kuhlmann und Philip Weiß, die den Antrag eingebracht hatten. Enttäuschend für die vielen Jugendlichen in Sandhausen, die diesen Antrag mit unterstützt hatten. Enttäuschend für die Sandhäuser Kinder und Jugendlichen, die sich aktiv in die politischen Prozesse unseres Ortes einbringen wollen. Und enttäuschend auch für uns in der SPD Sandhausen. Wie Pressesprecher Jan Stallkamp feststellt: „Demokratie braucht Beteiligung und viele Perspektiven. Kinder und Jugendliche, die sich beteiligen wollen, müssen wir in ihrem Engagement unterstützen.“

Inzwischen hat sich herausgestellt, dass die Vertagung auf einen Termin weit in der Zukunft so nicht möglich war. Denn in der Gemeindeordnung ist eine Dreimonatsfrist zur Entscheidung über einen Antrag auf Einrichtung eines Jugendgemeinderates vorgesehen. Und so ist über den Antrag nun bis spätestens Ende November zu entscheiden. Aber diese Zeitspanne soll nicht ausgenutzt werden, sondern bereits auf der nächsten Gemeinderatssitzung entschieden werden.

Dominik Kuhlmann freut sich: „Unseren Antrag bereits auf die Oktobersitzung zu setzen und nicht die Frist bis zur Sitzung im November aussitzen, gibt uns Hoffnung, doch noch eine positive Entscheidung hervorrufen zu können.“ Wir hoffen, dass sich in der Zwischenzeit alle Fragen und Bedenken, die in der letzten Gemeinderatssitzung geäußert wurden, geklärt haben. Denn Themen, die Jugendbeteiligung erfordern, haben wir durchaus in Sandhausen. Man denke nur an die Sanierung der Festhalle, die einen Umzug des Jugendzentrums JuKiZ erfordern wird. Gerade beim JuKiZ sind die Perspektive und die Wünsche der Kinder und Jugendlichen unverzichtbar.

 

So finden Sie uns in:

FACEBOOK: SPD Sandhausen

INSTAGRAM: SPD Sandhausen

Termine.

  • 03.10.2024, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
    FESCHT zum Tag der Deutschen Einheit
    Wie jedes Jahr feiern wir wieder am 03.10.2024 unser Fescht zum Tag der deutschen Einheit!

 

SPD in Europa.

GEMEINSAM FÜR EIN STARKES EUROPA

Sozialdemokratische Partei Europas (SPE)

Wahlprogramm zur Europawahl 2024

SPD im Bundestag.

Unser Bundestagsabgeordneter.

> https://www.lars-castellucci.de/

SPD Bundestagsfraktion.

> https://www.spdfraktion.de/

Weitere Links.

Zur Gemeinde Sandhausen

> www.sandhausen.de

Die SPD in unserer Nachbarschaft:

> www.spd-heidelberg.de

> www.spd-walldorf.de

> www.spd-leimen.de

> www.spd-nussloch.de

> www.spd-hockenheim.de

Nachrichten aus unserer Umgebung

> www.leimenblog.de

> www.rnz.de

> www.heidelberg24.de